Forschung – Entwicklung – Beratung

 für Staat und Verwaltung

________

Forschung - Entwicklung - Beratung
für Staat und Verwaltung
Das SHI arbeitet als anwendungsorientiertes Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung. Die Schwerpunkte des Instituts sind die Erforschung und Gestaltung von Veränderungsprozessen in der Verwaltungspraxis - insbesondere vor dem Hintergrund der Digitalisierung. Dabei haben wir den Anspruch Veränderungsprozesse konstruktiv-kritisch zu begleiten, umsetzbare Handlungskonzepte zu entwickeln, sowie wissenschaftliche Erkenntnisse in anwendbare Tools, Methoden und Vorgehen zu transferieren.

MISSION

Das Stein-Hardenberg Institut forscht, entwickelt und berät zu moderner Verwaltung und Transformation von staatlichen Strukturen und Verwaltungspraxis, insbesondere vor dem Hintergrund der Digitalisierung. Wir arbeiten an der Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis. Dabei haben wir den Anspruch Staats- und Verwaltungsmodernisierung konstruktiv-kritisch zu begleiten und aktiv zu gestalten. Dazu unterstützen wir bei notwendigen Veränderungsprozessen, bringen anwendbare Tools ein und entwickeln umsetzbare Handlungskonzepte, deren Einführung von uns begleitet wird.

VORGEHEN

Das SHI verfolgt einen gestaltungs- und methodenorientierten Ansatz, der auf die aktive Mitwirkung der Praxis abzielt. Unser interdisziplinäres Team verwendet dafür – neben den klassischen quantitativen und qualitativen Methoden – agile Methoden für die Praxis sowie Ansätze aus dem Design-Thinking, dem sogenannten Action-Design-Research und der Szenariomethodik. Zugleich transferieren wir wissenschaftliche Erkenntnisse in intuitiv anwendbare Tools und entwickeln Modelle moderner digitaler Verwaltung, um Veränderungsprozesse zu erleichtern und unterstützen.

SELBSTVERSTÄNDNIS

Als SHI haben wir uns dem Denken und Handeln unserer Namensgeber Freiherr vom Stein und Fürst von Hardenberg verschrieben. Die preußischen Reformer – aufgrund ihres unkonventionellen Denkens als “Punks” des 19. Jahrhunderts bezeichnet – haben auch in schwierigen Zeiten (u. a. napoleonische Besetzung) Neues vorgedacht, aktiv verfolgt und die Umsetzung ihrer Ideen unterstützt. Mit ihrer ganzheitlichen Sicht haben sie nicht nur Grundlagen für eine moderne Verwaltung geschaffen, sondern auch andere Bereiche (u. a. die Schulpflicht) modernisiert. Dabei haben sie es geschafft, ihre theoretischen Überlegungen mit der Praxis zu verbinden.

Forschung

Die Digitalisierung stellt Vieles in Gesellschaft und Organisationen auf den Kopf: Ablaufgestaltung, Arbeitsprozesse, Entscheidungsfindung, Führung, Interaktion etc. verändern sich in zeitlicher, inhaltlicher, organisatorischer und örtlicher Hinsicht. Diese Veränderungen sind bis heute kaum systematisch erschlossen. So stellt sich noch 200 Jahre nach Stein und Hardenberg auch und gerade im Digitalisierungskontext folgende Frage: Was sind die staatliche Aufgaben, wie sollen diese organisiert werden und welche Folgewirkungen ergeben sich daraus für die (gesellschaftliche) Steuerung? Hierzu forscht das SHI, entwickelt Methoden und stellt seine Erkenntnisse handlungsnah der Praxis zur Verfügung. Neben der Digitalisierung gibt es weitere Entwicklungen, die in unsere Forschung einbezogen werden: dazu gehören u. a. eine zunehmende Überalterung, wachsende Krisenanfälligkeit, der Klimawandel und Veränderungen der politischen Kultur. Es braucht angepasste Arbeitsorganisationen, Führungskonzepte und neue (e)Kompetenzen. Pointiert: Was kann, soll und muss der Staat in und für eine sich wandelnde Gesellschaft leisten?

Transformation

von Staat und Verwaltung

Transformation

- Staatlicher Aufgabenwandel
- Veränderung von Staatsorganisation
- Ethik bei algorithmischen Entscheidungen
- Vollzugsnahe Gesetzgebung

Gestaltung & Veränderung

digitaler Arbeitsorganisation

Gestaltung

- Mensch-Technik-Organisation
- Soziotechnische Gestaltung
- Veränderte Arbeitsorganisation
- Wirkungs- und Akzeptanzevaluation
- Wissenssicherung

Management & Führung

in und von Organisationen

Management

- Krisenmanagement
- Institutionelle Arrangements
- Führung in digitalen Räumen
- Motivation und Engagement
- Agilität und "New Work"
- Kompetenzevaluation

ICT4D

Digitalisierung in der Entwicklungs- zusammenarbeit

I C T 4 D

- Dezentrale Leistungserbringung
- Smart Regions
- Transparenz & Demokratisierung
- Reduktion von Verwaltungslasten
- Public Service Management

Forschung

SHI Toolbox

Das SHI entwickelt Methoden der Verwaltungsmodernisierung, um die praktische Umsetzung zu unterstützen. Dazu übersetzen wir wissenschaftliche Erkenntnisse in intuitive, beteiligungs- und interaktionsorientierte Tools („geronnenes“ Forschungswissen), indem wir komplexe Sachverhalte zerlegen, sie in Module (wiederverwendbare Bausteine) neu zusammenfassen und danach vorzugsweise mittels Algorithmen neu verknüpfen. Dabei passen wir unsere Tools in die bestehende Verwaltungs- und Methodenlandschaft ein. Kurz gesagt: Unsere SHI-Tools sind kompatibel mit der bestehenden Verwaltungswelt und deren vorhandenen Methoden und Tools.

Modulo

Modulbasierte Prozessmodellierung

Modulo

Bietet den idealen Start der Prozessmodellierung und zielt auf die inhaltliche Standardisierung von Abläufen und Prozessen, indem wiederkehrende Bausteine zugrunde gelegt werden. Dabei werden bewährte Prinzipen agiler Vorgehensweisen mit der haptischen Modellierung kombiniert.
Mehr Info

Limo

Leistungssinformationsmodellierung

Limo

Bietet einen Baukasten standardisierter Elemente, um erforderliche Informationen und Daten für Verwaltungsleistungen auszuwählen und haptisch zu modellieren. Dies ermöglicht den Vergleich des Informationsbedarfs von Leistungen.
Mehr Info

ProVe

Prozessorentierte Verwaltungsmodernisierung

ProVe

Mit ProVe erfolgt eine systematische und prozesskritische Analyse der Aufgabenerfüllung von der Zweck- bis zur Vollzugskritik. So werden Potenziale auf Produkt-, Leistungs- und Prozessebene bedarfsgerecht erschlossen.

Akzepto

Akzeptanzevaluation in
Organisationen

Akzepto

Misst systematisch vor, während und nach der Umsetzung von Reformmaßnahmen (z.B. eAkte) die Akzeptanz von Mitarbeitenden, um konkrete Empfehlungen abzuleiten.
Mehr Info

WiKo

Wissenssicherung und Kompetenzevaluation

WiKo

Ist im Rahmen von demografie-sensitiver Wissenssicherung und Kompetenzevaluation einsetzbar. Mittels modularer Bausteine wird u.a. erhoben und bewertet, welche Kompetenzen benötigt werden und welches Wissen erhaltenswert ist.

SHI TOOLBOX

Beratung

Das SHI unterstützt methodenorientiert – bspw. mit Modulo und Limo – Organisations-, Management- und Digitalisierungsprojekte in allen Projektphasen bei der Erarbeitung von Strategien und Konzepten, der Priorisierung von Leistungen, oder der Analyse, Bewertung und Konzeptionierung von Fach- und Querschnittsprozessen. Projektarbeit begreifen wir dabei als einen kooperativ-partizipativen Diskussions- und Entwicklungsprozess, in dem Auswirkungen und Entwicklungen kontinuierlich neu abgeschätzt, bewertet und gemanagt werden.

Wissenschaftliche BEgleitung

Die Wirkung von Digitalisierungsvorhaben und Veränderungsprozessen besser zu verstehen, ist die Voraussetzung dafür, angemessene (Vollzugs-)Modelle zu entwickeln. Daher unterstützt das SHI mit Gutachten, Studien, Umfragen, Tools und „Quick-Checks“ (bspw. arbeitsplatznahe Akzeptanz-, Motivations-, Kompetenz- und Wirkungsevaluationen), um Wirkungs- und Veränderungsprozesse systematisch zu erschließen und Vorgehen zu entwickeln. Dabei verfolgen wir einen pragmatisch-gestaltungsorientierten Ansatz und keine akademisierte „Besserwisserei-Evaluation“.

Weiterbildung

Das SHI bietet die Entwicklung und Durchführung von Keynotes, Vorträgen, Seminaren, Workshops, Executive Coachings, Schulungsmaterialen, Fallstudien und Study-Tours an, u.a. zu Themen wie Digitalisierung, Agilität, Führung, Kompetenzen, sowie Prozess-, Wissens-, Krisen- und Akzeptanzmanagement. Didaktisch verwenden wir dabei problemorientierte dozierende Fachgespräche, reflektive Gespräche, empirisch basierte Fallstudien und Gruppenübungen, um komplexe Problemstellungen praxisnah zu vermitteln. 

Kommentar

Digitalisierung & Führung

Zwischenruf _______

Begünstigt Digitalisierung hierarchische Führung und Inputsteuerung?
Öffnen

Kurzstudie

Vollzugsorientierte Gesetzgebung

Kurzstudie _______

Vollzugsorientierte Gesetzgebung durch eine Vollzugs-simulationsmaschine
Öffnen

Kommentar

E-Dienstestrategie für ländliche Räume

Zwischenruf _______

E-Dienstestrategie für den ländlichen Raum - Ohne geht nicht?
Öffnen

Kommentar

Digitalisierung - Zeit für einen "Sprung"?

Zwischenruf _______

Digitalisierung - Ist die Zeit reif für einen"Sprung"?
Öffnen

Whitepaper

Digitalisierungsministerium oder Staatsminister?

Whitepaper ______

Digitalisierungs-ministerium oder Staatsminister?
Öffnen

Kommentar

E-Dienstestrategie für ländliche Räume

Auftragsstudie ______

Wissenssicherung vor dem Hintergrund des demografischen Wandels
Folgt

Leistungen

unser Team

unser Team

Kontakt


E-Mail: mail(@)shi-institut.de 

Telefon: +49(0)30/403688350 

Adresse: Hardenbergstr. 8, D-10623 Berlin

© 2017 Exclusive Interior. Trademarks and brands are the property of their respective owners.